Mittwoch, 2. März 2016

Ich habe einen Schatz gefunden.....

....


und das ist mein Pünktchen!


Und damit mal wieder ein
herzliches Hallo an Euch Lieben!

Wer hier schon länger mitliest,
weiß, das es hier einen Schatz im Hause
von Frau KunterBunt gibt.

Die Weißpfote = Pünktchen


Als absoluter Notfall, ausgesetzt an einem Pferdestall,
total leidend und abgemagert, erst bei dem damaligen Tierarzt
notaufgenommen, zog die süße Maus im Spätsommer 2008
bei meinem Expartner und mir ein.

Meine 16,5 Jahre Katze Gina war zuvor 1,5 Jahren gestorben,
aber es gab noch zwei weitere Katzen.

Noch eine??
Nee?
Oder doch?


Durch meine 1. Katze war ich sehr verwöhnt,
und nur so eine weitere Zaubermaus kam infrage.

Also dann doch zur "Besichtigung" gefahren,
der Tierarzt redetete und redete, aber keine Katze in Sicht.
Pünktchen sollte sie heißen.
Irgendwie doof, oder?

Ungelogen, er redete und redete, alle Vorzüge dieser Maus.
Was soll ich es spannend machen, das Ergebnis wisst Ihr ja schon :-)))


Kann man so einer süßen Maus wiederstehen??
Sie kam dann doch irgendwann unter dem Sideboard hervor,
total schüchtern, total abgemagert auf 2,7 kg.

Es wurde nicht lange gefackelt und so bekam Pünktchen,
den Namen fand ich zuerst total bescheuert,
ein neues Zuhause.

Pünktchen blieb Pünktchen


Warum auch nicht?
Zieren doch ganz viele kleine dunkle Pünktchen ihre Nase.


Und sie ist ein wirklich wirklich großer Schatz.

Der Partner ging, die Wohnung wechselte,
aber Pünktchen blieb.

:-)


Vorne weiße Socken,
hinten weiße Kniestrümpfe.
= Weißpfote.


Sanft ohne Ende,
die Krallen, wie hier auf dem Foto, fährt sie nur zum
Festhalten auf dem Kissen aus.
Noch nie hat sie mich gekratzt.
Super lieb beim Tierarzt,
keine Tapete geschreddert.
Einfach nur goldig.


Wer ein Haustier hat, 
weiß wie schön es ist,
nach Hause zu kommen & da wartet
jemand auf Dich.


Auch wenn Pünktchen,
ca. 12,5 Jahre alt,
schon arg schwächelt,
ist sie noch goldiger geworden.
Ich genieße die Zeit,
denn sie ist sehr anhänglich.


Auf das noch so einige schöne Jahre kommen,
trotz Zucker, trotz Bodenkatze
(sie kann aufgrund eines defekten Gelenkes,
was aber nicht operabel ist, nicht mehr höher als
auf einen Stuhl springen)!!


Sodele, das war das Neueste aus dem Hause KunterBunt.
Habt einen schönen Abend und knuddelt Mensch & Tier!!!!

Ganz liebe Grüße
Eure 
Frau KunterBunt



Kommentare:

  1. Meine liebe Claudia,
    ich wünsche Dir und Deinem goldigen Pünktchen noch viele schöne Jahre und Euch Beiden einen kuscheligen Abend.
    Ich drück Dich, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia!
    Pünktchen ist weissgott liebenswert und schenkt dir viel Freude, was ich anhand deines Textes und der hinreißenden Bilder erkennen kann.
    Oh ja, die Tiere sind treue Seelen und auch ich habe das zur Genüge in den vergangenen Jahren erfahren müssen, oder dürfen...hm nenn es ganz wie du magst. Auch ich liebe meine beiden Fellkinder von ganzem Herzen.
    Sie kuscheln sich an uns ganz egal wie wir heute aussehen, oder uns gerade fühlen. Sie sind da mit ihrer zarten Präsenz und ihrer anmutigen Ruhe und das ist wahrhaftig ein echtes Geschenk.
    Ich wünsche euch Beiden jedenfalls noch ganz viele gemeinsame Kuschelmomente!
    SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    diese süße Maus hätte ich auch sofort aufgenommen....
    Wir hatten vor Jahren auch eine 3-farbige kleine Katze.Leidr ist sie auf mysteriöse Weise irgendwann einfach nicht wieder nach Hause gekommen.
    Danach hatten wir noch einen Kater, der aber nach ein paar Jahren auch nicht wieder heim kam.Nun traue ich mich gar nicht mehr richtig einen weiteren Anlauf mit Katze Nr.3 zu starten, denn der Verlust ist und war immer sehr schmerzlich.
    Ob und wie die Katzen verschwunden sind, wissen wir bis heute leider nicht.Waren es vielleicht Nicht-Tierliebhaber, die sie haben verschwinden lassen??
    Manchmal ist es besser, man weiß es nicht....
    Sei froh und glücklich, dass Du sie hast :-).
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia, was für eine schöne Geschichte.
    Ich liebe katzen auch wenn ich zur zeit sehr traurig bin. Unsere Mila, die Mama von Finn lebt nicht mehr bei uns. Unser 2 Häuser weiter lebender Nachbar wollte unbedingt eine katze...seine Frau war dagegen. Letztes jahr im Sommer hat er sich in Mila verliebt...so sagte er uns das....Immer wieder hat er Mila zu sich gelockt und mit Leckererlis verwöhnt...ja und zu Weihnachten kam Mila dann nicht mehr nach Hause. Wir haben gesucht und gerufen, während sie auf der Ofenbank des Nachbarn schlief. 6 Monate hat er gebraucht um sie für sich zu gewinnen. Wir haben nichts davon gewusst, weil sie ja auch jeden Tag mehrmals gekommen ist.... Sie war so eine Liebe und wir hatten nie den Eindruck dass sie sich nicht wohlfühlt bei uns. Sie war die Katze unseres Sohnes und auch er leidet sehr . Dem Nachbarn ist das egal. Er hat was er wollte...
    Ja leider kann man sich Nachbarn nicht aussuchen
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Wie wahr! Haustiere sind einfach da wenn man sie braucht ( sonst natürlich auch ;-)) und alle Sorgen fast vergessen.
    Dein Pünktchen ist eine ganz Süße! Ich wünsche dir noch ganz viele wunderbare Jahre mit ihr!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    ich hätte Pünktchen auch sofort aufgenommen. Sie ist wirklich eine richtige Schönheit.
    Und ja, wem sagst Du das, wenn kein Tier im Haus ist fehlt irgendwas ganz besonderes.
    Liebe Grüße
    Bettna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    ich weiß genau, was du meinst. Wenn ich nach Hause komme und da ist immer ein Hund, der mich begrüßt.
    Immerhin...Der Sohn bekommt es nicht mit, den der hat ja seine Kopfhörer auf!!!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    Wie schön dein Bericht über die Zauberkatze, da geht einem wahrhaftig das Herz auf.
    Ich freue mich sehr dass ihr euch gefunden habt, das ist wunderschön für euch beide.
    Ich hatte ja auch eine treue hundeseele die mir oft noch fehlt.
    Hab einen schönen Abend,
    Ich habe heute zwei mal angerufen, da war besetzt, vielleicht klappt es morgen mit telefonieren.
    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!!!!
    Danke für deinen netten Kommentar. Ich bin gerade im Vorbereitungsstress für Barop. Aber meine gehäkelten Hasen sind fertig. Zehn Stück habe ich geschafft. Mal wieder zuviel, aber egal.
    Hab eine schöne Restwoche
    und dekofreudige liebe Grüße auch an deine Mutter

    AntwortenLöschen
  10. OHHHHH de SÜßE...
    mei scheeeen das sie bei DIR ah ZUHAUSE gfundn hat,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Och ist das ein süßes Kätzchen. Auch wir haben zwei Katzen im Haushalt und ich muss dir sagen, die sind gar nicht mehr wegzudenken, auch wenn unsere nackigen Vierbeiner so einiges verdrecken und verkratzen.
    Sie kommen mich immer begrüßen, stehen an der Türe wenn ich zu Arbeit fahre, ja und wenn ich mal auf dem Sofa sitze, da hocken sie auf mich drauf.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    dass du diesen hübschen anmutigen Fellknäulchen nicht widerstehen konntest verstehe ich ganz und gar. Könnte ich auch nicht.
    Leider kann ich keine Tierchen mit Fell oder Federn zu uns nehmen, da ich stark auf Tierhaare allergisch reagiere.
    Wir haben zwar eine Schildkröte und besuchertierchen,aber das ist nicht dasselbe. So ein eigenes Kätzchen lernt dich lieben und gibt dir eine besondere Wärme zurück die unverwechselbar ist.
    Viele gemeinsame Kuschel und Wohlfühlstunden wünsche ich euch.
    Alles Liebe und vielen Dank auch für deine unermüdlichen netten Kommentare auf meiner Seite.Ich freue mich immer sehr.:)
    Noch einen schönen Sonntagabend mit deiner Schnurrbande,
    Manuela

    AntwortenLöschen