Donnerstag, 29. Januar 2015

Neuheiten....

Hallo Ihr Lieben & Guten Abend!


Mal wieder zu später Stunde.
 
 
Heute gibt es mal wieder Impressionen aus dem Atelier...
 
 
 
...denn in den letzten beiden Tagen ist so einiges Neues eingezogen.
 
 
Jeanne d'Arc Living hat geliefert. 
Die Kalkfarbe ist eingetroffen, mit ihr Wachs...
 
 
Schwämme, Rührer, Farbskalen und andere
wunderschöne Kreationen von JDL.


Ich war aufgeregt wie ein kleines Kind,
als die Palette vor der Tür stand.
 
 
Rasch wurde alles ausgepackt, wo es hin sollte,
war vorher klar.
 
 
Und heute habe ich beide Schaufenster neu dekoriert,
denn am Montag war ich in Holland und habe
wieder - wie ich finde - tolle Dinge gefunden.
 

Ein paar Neuheiten wandern gleich noch in den Shop.
 
 
Diese wunderschöne Tasche habe ich auch mitgebracht,
sie hat den Weg in den Shop erst gar nicht geschafft.
 
 
Sodele Ihr Lieben, viele von Euch,
haben morgen den letzten Arbeitstag der Woche,
dann ruft schon wieder das Wochenende und
der Januar neigt sich dem Ende.
 
 
Schlaft gut!
 
 
Ganz liebe Grüße
Eure
Frau KunterBunt

Dienstag, 27. Januar 2015

Reis, Reis und nochmals Reis

Hallo und Guten Abend alle zusammen!

Ganz lieben Dank erst einmal für das tolle Feedback.
Hier oder per Mail.
Habe mich sehr darüber gefreut.


********

Am Samstag war hier echt der Teufel los.
Ich bekam die volle Krise.

Denn mein Handy war verschwunden.
Da ich aber los musste, blieb es dort,
wo ich es halt nicht fand.

 
Nach Ladenschluss musste ich flotti säubern,
denn lieber Besuch hatte sich angekündigt.
Ab noch schnell die Waschi und los
ging es mit der Aufräumkram.

So nach einer Minute, Stutz,
"was ist denn das für ein Geräusch"
"Ist die Waschi kaputt"

Oooooooooooooooooooooooooooooooooooh nein!

Mein Handy :-(


Es hat sich versteckt, zwischen den Tüchern,
und steckte jetzt in der Waschmaschine,
die NATÜRLICH, schon Wasser gezogen hatte,
durch das Bullauge konnte ich das Display leuchten sehen.

Zack zack, rausgeholt, alles einzeln hingestellt,
immer wieder abgetrocknet, aber was vergessen.

Die SIM-Karte :-(


Aber ich hatte keine Zeit, musste räumen.
Der Besuch kam, ging später und
ich kroch ängstlich zu meinem Handy.

Nix, Niente, null.
Ach Du je, das Ding ist doch noch gar nicht so alt.
(für mich wohlgemerkt)

Was nun?


Irgendwo in der letzten Ecke vom Hirn,
wusste ich von einem Trick, aber welcher?

Tja, dann mal schnell gegoogelt.

Richtig: REIS!!!!!!!


Also mit dem Handy liebevoll gesprochen,
nee eher angefleht, bitte sei nicht kaputt.

So zog es am Sonntag in einen Topf um,
alles einzeln, voller Reis.

Ob das was wird?
Keine Ahnung.
Das Handy ist ganz bestimmt kaputt.

Am Montag morgen, es sollte nach Holland gehen,
Mutti war schon informiert, ich brauche ihr Handy.

Akku dran und?????


Ich habe mich echt noch nie so gefreut,
mein Handy zu hören. Erst etwas zerknirscht,
aber Ihr Lieben, es ist wie neu.

Das Handy-Reis-Bad hat wahre Wunder vollbracht.

Brav hat der Reis sein Werk getan,
allem im Behälter die Feuchtigkeit zu entziehen.

Und ich bin happy, das es nicht 
kaputt gegangen ist.


Ein Hoch auf diesen wunderbaren Tipp.

Wünsche Euch einen schönen Abend,
lege jetzt die Füße hoch, mit der neuesten JDL,


die heute druckfrisch angekommen ist.
:-)))))))

Ganz liebe Grüße
Eure 
Frau KunterBunt

okay die Fotos passten jetzt nicht wirklich,
aber nur Fotos vom Handy ist doch langweilig, oder?
 
Bei Instagram findet Ihr mich
unter atelier_kunterbunt_bochum

Sonntag, 25. Januar 2015

Concept Store - ein neuer Trend?

Hallo und guten Abend Ihr Lieben!

Die Tage fand ich in unserer Tageszeitung einen Artikel
"Das kleine Warenhaus"
"Concept Store" heißt der neue Trend im Einzelhandel

Achtung!
Ergänzend stand dazu "im Ruhrgebiet kommen sie langsam an"


Soll ich hier und jetzt mal meinen persönlichen Senf dazugeben?

*******

Laut Tageszeitung wird darauf hingewiesen, das es meist
inhabergeführte Geschäfte sind, die nicht ein spezielles Sortiment 
verkaufen, sondern eine Idee.

In diesen Geschäften, die, da sie halt inhabergeführt sind,
oft nicht in den Haupteinkaufsstraßen zu finden sind,
würde man z.B. ein Geschenk suchen, und daneben noch 
viele andere Dinge entdecken können.

Man könnte in diesen Läden herrlich bummeln und
ständig Neuigkeiten entdecken...

.. und einem würde Besonderes geboten
(was natürlich immer im Auge des Betrachters liegt,
was das genau heißen soll)


Ich habe den Artikel gelesen, nochmal gelesen und nochmal.
Wer mich dabei beobachtet hätte, hätte eine Frau KunterBunt
mit runzelnder Stirn und einem großen Fragezeichen im Gesicht gesehen.

Wer hier länger mitliest, weiß, das ich selten laut trommle,
noch mich persönlich gern in den Vordergrund stelle.
Natürlich poste ich regelmäßig aus dem Atelier, in letzter
Zeit leider weniger etwas aus dem Leben von Frau KunterBunt.
Aber natürlich poste ich vom Atelier, neue Ideen,
neue Termine und allerlei Neuigkeiten.

Aber ich denke doch, das ich das eher "bescheiden" unaufdringlich mache,
und jetzt komme ich zum eigentlichen Punkt.

Habe ICH in den letzten Jahren etwas verpasst?
Bin ICH meiner Zeit VORRAUS?

Jetzt muss ich mich doch mal ganz ordentlich aus dem Fenster legen :-)


 
Ich weiß nicht, aber
seit es das Atelier gibt (im Juni werden es immerhin 12 Jahre)
möchte ICH meinen Kundinnen & Kunden
EINE IDEE verkaufen.


Also irgendwie verstehe ich den Artikel nicht :-))


Wenn meine Kundinnen ins Atelier kommen,
möchte ICH als allererstes das Frau / Mann sich wohlfühlt,
sich entspannt umschauen kann, 
in Ruhe stöbern kann, vielleicht bei einem Kaffee oder Punsch,
sich vor allem aber inspirieren lassen darf.

Sich Ideen holen kann, wie was vielleicht zusammen passen könnte.
Alternativen bekommt, ob Teil a oder b

Bei uns darf auch geschaut werden, ohne was zu kaufen,
da wird keiner missmutig angeschaut oder gar unfreundlich behandelt.

Natürlich stehe ich hinter der Theke, um etwas zu verkaufen,
denn ich lebe einzig und allein vom Atelier.

Aber wenn ich Kundschaft bekomme, möchte ich meine
Kunden eintauchen lassen, in ein schönes Ambiente.
nirgendwo steht geschrieben, welcher Style es sein muss,
welche bestimmte Größe ein Geschäft haben muss,
oder ob unbedingt bestimmte Marken sein müssen.

Natürlich kann es nie jeden Geschmack treffen,
es allen Recht machen. 


Und da sich natürlich auch die Wohnbranche wie die 
Bekleidungsbranche ändert, ist natürlich
auch immer ein Wandel da.

"Das kleine Warenhaus"

So sehe ich es zumindenstens bei uns,
wer anderer Meinung ist, darf sich gern melden,
bin für konstruktive Vorschläge jederzeit zu haben.

Wer das Atelier KunterBunt besucht,
findet eine schöne Auswahl von Wohnaccessoires,
eine kleine aber feine Ecke ausgewählter Feinkost,
eine Auswahl an Geschirr & Co,
gepaart mit Blumenarrangements,
liebevoll dekoriert mit alten Schätzen und
kominiert mit schöner Leselektüre,
demnächst noch mit den Kalkfarben von JDL.

Das Ganze mit einer Prise Wohlfühlfaktor,
regelmäßigen Neuheiten, gutem Kundenservice
und vor allem eins:
Der Liebe zu unserem Atelier.


Also was ist jetzt neu?
Concept Store,
das kleine Warenhaus, was Ideen verkauft?


Für mich nicht,
da bin ich jetzt mal "hochtrabend"
oder habe ich wirklich was falsch verstanden?


 Nehmen wir es mit einem Augenzwinker :-)
(dem Kind muss man ja zwischendurch einen neuen Namen geben)

und machen einfach fröhlich weiter,
mit der großen Liebe zur Arbeit & zum Atelier.

In diesem Sinne,
lege ich jetzt mal fröhlich die Füße hoch.

Ganz liebe Grüße
Eure
Frau KunterBunt

Donnerstag, 22. Januar 2015

Auf mehrfachen Wunsch....

.. ein paar Impressionen aus dem wunderbaren Buch
"Vintage Paint / Schöne Verwandlungen"
von Jeanne d'Arc Living

Und damit ein
"Herzliches Guten Abend" Ihr Lieben!!!!


Ich hatte es ja letztens schon gezeigt und angekündigt,
aber einige baten darum, vielleicht noch einen weiteren Einblick
zu gewähren.

Gern, denn ich bin sowas von begeistert, das könnt Ihr
Euch nicht vorstellen. Lach.


Es gibt nichts was man mit dieser Farbe nicht streichen könnte,
Holz, Metall, Polster, Messing, Wäsche färben und und und.

Und das oben gezeigte Bild zeigt, was hier kurzfristig auf meiner Liste steht.
Das Schlafzimmer wird gestrichen, zu allererst eine megaalte
geerbte Chippendale-Spiegelkommode. Dann geht es weiter mit dem Schrank.

Ich freue mich total drauf!


Denn von meinem "frisch" renovierten Schreibtisch bin ich in und weg.

Und seitdem das Buch im Atelier liegt,
knapp 1 Woche, habe ich schon sooo viele begeisterte Gespräche
geführt, irre. 

Man kann wirklich sagen, wir sind ALLE wech für Wochen :-))))



Das Schöne an dem Buch, es sind
a) sehr viele unterschiedliche Gegenstände gestrichen worden
b) es wird genau gezeigt welche Farben man genommen hat
c) es gibt tolle Tipps

******************************

Ihr Lieben!
ich drehe jetzt noch eine Runde bei Euch und
träume dann von vielen vielen Möbel, die ich / wir
demnächst streichen werden.


Träumt auch was Schönes!

Bis bald 
Eure
Frau KunterBunt


Montag, 19. Januar 2015

Blue Monday? Traurigster Tag des Jahres?

Hallo & guten Abend Ihr Lieben!

Habt Ihr es heute auch zig Mal in der Presse
mitbekommen, heute soll der traurigste Tag des Jahres sein.


So habe ich grad mal nachgeschaut und folgendes gefunden:

"Die Formel berücksichtigt die nachweihnachtliche Schwermut, die schon wieder gebrochenen guten Vorsätze für das neue Jahr, die Sicherheit der Arbeitsplätze und die Temperaturen. Soll heißen: das Mitte Januar meist scheußliche, graue, nasskalte Wetter, kombiniert mit den einlaufenden Rechnungen der kostspieligen Feiertage und den bereits nach kurzer Zeit über Bord geworfenen Vorhaben - Sport treiben, gesund ernähren, nicht mehr rauchen et cetera - hat den "traurigen Montag" zur Folge. Die Symptome: man fühlt sich deprimiert, wird noch träger ...."
(Quelle:  http://www.n-tv.de/wissen/Heute-ist-der-Blue-Monday-article14346431.html)


Jeder Mensch ist anders, jeder hat seine bevorzugte Jahreszeit oder Lieblingstag,
der eine mag es warm, der andere kälter......


Also:
 Da ich weder eine nachweihnachtliche Schwermut habe,
(ganz im Gegenteil bin schon wieder soo voller Ideen, der Tag 
hat schon wieder zu wenig Stunden)
ich mir grundsätzlich keine Vorsätze fürs kommende Jahr mache,
meinen Arbeitsplatz liebe und hoffentlich auch das Jahr 2015 super wird,
die Temperaturen grad zwar nicht der Brüller sind
(dafür war es heute knackig kalt und wunderschön)
ist hier Gott sei Dank alles in bester Ordnung.


Rechnungen laufen hier das ganze Jahr über ein,
Sport? kann man das ganze Jahr über treiben,
geraucht wird hier nicht, dafür liebe ich Süßes. :-)

Aber wie gesagt, jeder empfindet es anders und an der Studie
wird wohl was Wahres dran sein.


Allen den es grad nicht so gut geht, der Schwung fehlt,
drücke ich ganz fest die Daumen, dass das bald Geschichte sein wird
und Ihr Euch wieder so richtig wohlfühlt.


Ihr Lieben, ich wünsche Euch noch einen schönen Restabend.
 

Ganz liebe Grüße
Eure
Frau KunterBunt


Donnerstag, 15. Januar 2015

Einmal Querbeet

Hallo und guten Abend Ihr Lieben!

So emsig wie das Jahr 2014 endete,
so beginnt gleich das Neue Jahr.


Und so ging es am 06.01. wieder mit dem
geliebten Atelier los, frisch gestylt starteten wir
das Neue Jahr.


Neue Ware wurde bestellt:

Davon erzählte ich ja schon, heute habe
ich erfahren, die Lieferung ist auf dem Weg 
zu uns. Freu!!!!!

Auch eine neue Bestellung von BC
Bastion Collections 
wurde geordert:



Alles habe ich bereits in den Shop gestellt, 
auf Vorbestellung :-)

UND

Gestern erschien das neue
Sweet Living Magazin

(Quelle: Sweet Living)

Und auf Seite 17 findet Ihr einen kleinen aber feinen
Link-Tip auf unseren Shop.

Darüber habe ich mich total gefreut.
Daaanke!


Während der Öffnungszeiten wurde fleißig gewerkelt,
 Pflanz-Kreationen entstanden, schließlich wollen
wir ja mit aller Macht den Frühling locken.

 
&



Und mal eben "zwischendurch" Krankenbesuche,
Einkäufe, Handwerker, andere Termine und und und.


Für heute wünsche ich Euch noch einen wundervollen
Restabend. Ich gehe dann mal wieder meinen Shop befüllen.







Und falls Ihr mögt, könnt Ihr mich natürlich auch
auf Facebook besuchen und seit einen knappen
1/2 Jahr auch auf Instagram.

Ihr Lieben, ich weiß, das ich in letzter Zeit etwas
rar, ja sogar sehr rar bei Euch kommentiere.
Was aber nicht heißt, das ich Euch nicht besuchen komme.
Also bitte nicht böse sein.



Habt es noch fein & schlaft gut!

Ganz liebe Grüße
Eure
Frau KunterBunt